Regionalzentrum Biberach

Herzlich Willkommen ...

... beim WEB-Angebot des SPD Regionalzentrums für die Region Ulm - Oberschwaben - Bodensee

Dieses Online-Angebot richtet sich insbesondere an Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, die in Ortsvereinen, Arbeitsgemeinschaften und Kreisverbänden aktiv mitarbeiten. Auf dieser Seite werden nach und nach Angebote, Arbeitshilfen, Termine und Ideen für die Parteiarbeit vor Ort eingestellt. Hier geht es direkt zu den OV Zeitungen "NEWS" aus Ehingen, zum "Roten Seehas" vom Bodensee und dem "Roten Turm" aus Ravensburg.

Viel Spaß beim Stöbern - U. Möhrle (Regionalgeschäftsführer)

Mitglied werden!

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 27.06.2017 von Hilde Mattheis MdB

Am Sonntag hat die SPD auf ihrem Bundesparteitag das Regierungsprogramm für 2017 verabschiedet. Es kann hier eingesehen werden.

BundespolitikEhe für alle!

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 27.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier erklärt zum Vorstoß von Martin Schulz bei der "Ehe für alle": "Umsetzung des Koalitionsvertrages in allerletzter Sekunde! Martin Schulz treibt Frau Merkel vor sich her. Aber das ist keine Gewissensentscheidung. Hier geht es um Menschenrecht."

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 25.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

Die SPD Baden-Württemberg kann auf dem Programmparteitag punkten

Wir haben einen kämpferischen Martin Schulz erlebt: Unser Parteivorsitzender zeigte klare Kante und klare Richtung auf – im Gegensatz zur Union, die mit Frau Merkel bislang keinen Piep dazu gesagt hat, wo sie in der nächsten Legislaturperiode hin will. Sich auf den Lorbeeren der Vergangenheit auszuruhen, das reicht nicht, Frau Merkel. Keine Power, nur Planlosigkeit!

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 24.06.2017 von SPD Bodenseekreis

Einladung Sommerfest 2017

Wieder einmal laden wir zu einem besonderen Sommerfest ein. Mit Livemusik, Gästen, Spaß, Spielen, guten Gesprächen und vielem mehr.

Am Samstag. 08.Juli ab 16:00 im Kulturhaus Caserne, Fallenbrunnen 17, Friedrichshafen.

Alle Mitglieder mit Ihren Familien sowie Freunde der SPD sind herzlich eingeladen.

Einladung als PDF

 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 23.06.2017 von Kreisverband Biberach an der Riß

OCHSENHAUSEN – spd - Mit dem Thema „Sinkflug der Rente vermeiden“ befassten sich neulich Mitglieder des SPD-Ortsvereins Ochsenhausen-Illertal. Die Versammlung fand im Gasthaus „Adler“ in Ochsenhausen statt.

Schnell wurde klar, dass das Zusammenspiel der Faktoren Rentenbeitragshöhe, Beitragsbemessungsgrenze, Rentenbezugsdauer, demo-grafischer Wandel und derzeitiges Rentenniveau recht kompliziert ist.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 22.06.2017 von Hilde Mattheis MdB

Heute hat der Bundestag die Reform der Pflegeberufe beschlossen. Ab 2020 werden
die bislang getrennten Ausbildungen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
sowie der Altenpflege zusammengelegt und bundeseinheitlich über einen Fonds fi-
nanziert. 

„Mit dem Pflegeberufereformgesetz kommt die längst überfällige Neuausrichtung der Pflegeberufe. Die Koalition reagiert damit auf die sich ändernden Pflegeanforderungen, stellt die Berufsausbildung in der Pflege breiter auf und erhält den Pflegeberuf für die Zukunft attraktiv. Außerdem wird die Ausbildung durch die Abschaffung des Schulgeldes für alle endlich kostenfrei", betont Hilde Mattheis.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 21.06.2017 von Kreisverband Biberach an der Riß

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster bietet auch im Schuljahr 2018/19 wieder seine Patenschaft für eine/n junge/n Botschafter/in in den USA an. „Das PPP ist ein sehr gut organisiertes und bewährtes Austauschprogramm für junge Leute, die als Botschafter Deutschlands unsere kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Werte in den USA vermitteln wollen“, so der 45-Jährige.

Veröffentlicht in MdB und MdL
am 21.06.2017 von Kreisverband Biberach an der Riß

Mit 4,4 Mio. Euro fördert das Regierungspräsidium Tübingen 22 Projekte im Wahlkreis Biberach. Darin enthalten sind Mittel aus dem Sondervermögen „Kommunal­investitions­förderungs­fonds“ des Bundes zur Förderung finanzschwacher Kommunen. Hierfür hatte sich die SPD bereits 2015 erfolgreich eingesetzt und insgesamt 3,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Damit unterstützen wir gerade jene Städte und Gemeinden, die sich sonst gegen einen Neubau oder eine Sanierung entschieden hätten. Außer­dem nutzen wir so die derzeit vorhandenen Haushalts­über­schüsse um den Sanierungsstau in der öffentlichen Infrastruktur abzubauen“, so der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete.

Veröffentlicht in Presseecho
am 19.06.2017 von SPD Bodenseekreis

Die Schwäbische Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 15.06. von unserer letten Kreisvorstandssitzung.

Auch die Themen Kinder-Tagesbetreuung und Polizeireform stehen auf dem Programm

Eriskirch sz Die Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine im Bodenseekreis haben sich in Eriskirch zur Vorstandssitzung mit dem Kreisvorstand getroffen. Thema war auch das Wahl- und Regierungsprogramm der SPD, das am 25. Juni auf dem Bundesparteitag beschlossen werden soll, ist dem Bericht des SPD-Kreisvorstands zu entnehmen.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 14.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat den Vorstoß von Innenminister Strobl, Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, als "unsäglich und untauglich" zurückgewiesen.

"Auch mit solchen Vorschlägen kann Herr Strobl nicht kaschieren, dass er zum Thema Innere Sicherheit bislang eine Menge angekündigt, aber wenig zu deren tatsächlicher Stärkung geliefert hat", so Breymaier. "Demnächst schlägt Herr Strobl in seiner Überwachungsmanie womöglich noch vor, die islamistische Früherkennung in die Schwangerschaftsvorsorge einzubauen." Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, mache gar nichts sicherer, erklärte die SPD-Vorsitzende. Wenn sich Minderjährige radikalisierten, sei dies vielmehr ein Fall für die Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe.

"Kinder brauchen keine Überwachung durch den Verfassungsschutz, sondern Bildung, Betreuung und Präventionsangebote. Das sollte auch die Union aus den Integrationsversäumnissen der letzten Jahre gelernt haben."

Veröffentlicht in Landespolitik
am 14.06.2017 von SPD KV Sigmaringen

Eifrig mitgewirkt und diskutiert worden ist am Montagabend, als die Generalsekretärin der Landes-SPD, Luisa Boos, auf Einladung des Kreisverbandes in der „Traube“ zusammen mit Bundestagskandidatin Stella Kirgiane-Efremidou nach Sigmaringen gekommen war.

Hier der ganze Artikel von Susanne Grimm vom 13.6. aus der Schwäbischen Zeitung

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 13.06.2017

Das SPD-Präsidium und Spitzenvertreter des Deutschen Mieterbundes kamen heute zu einem Gespräch zusammen. Hierzu erklären SPD und Deutscher Mieterbund:

Gutes Wohnen darf kein Luxus sein – Wohnungsbauoffensive des Bundes muss fortgesetzt werden

Veröffentlicht in Europa
am 09.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

"Dass May als Premierministerin weitermachen will, ist ein Skandal. Sie hatte diese Wahl ausdrücklich als Signal zur Unterstützung ihrer Politik ausgerufen - und ist krachend gescheitert. Alles andere als ein Rücktritt ist ignorant und zynisch. Diese Wahl zeigt auch, dass die Britinnen und Briten nach jahrelangem Spardiktat und Wirtschaftsliberalismus die Nase voll haben.

Corbyn hatte angekündigt, das Landwirtschafts- und finanzpolitisch nach links zu rücken – und hat damit vor allem unter jungen Wählerinnen und Wählern großen Erfolg gehabt. Es zeigt sich immer wieder, wie wichtig eine klare Haltung ist. Wir konnten es schon bei der Wahl Macrons zum französischen Präsidenten sehen: Junge Menschen in Europa wollen mehr Gerechtigkeit und ein gemeinsames Europa. Das macht Hoffnung für die Zukunft. Und das gibt uns auch Rückenwind für die Bundestagswahl in Deutschland."

ArbeitsgemeinschaftenAltersarmut bekämpfen

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 09.06.2017 von Kreisverband Biberach an der Riß

Die AsF Baden-Württemberg erklärt zum von Martin Schulz und Andrea Nahles vorgelegten Rentenkonzept:

Ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung von Altersarmut ist das Stoppen der bereits beschlossenen Absenkungen des Rentenniveaus. „Gerade Frauen mit ihrem häufig geringeren Einkommen würden von solch einem Schritt profitieren“ so die AsF-Landesvorsitzende Andrea Schiele. Das gemeinsame Ziel, die Stärkung der gesetzlichen Rente als Grundpfeiler der Altersversorgung die für mehr als nur ein auskömmliches Leben im Alter sorgt, eint die SPD-Frauen mit Martin Schulz. Dafür muss die Rentenkasse durch steuerfinanzierte Ausgleichsbeiträge unterstützt werden. „Wir fordern, dass unter den Geschlechtern endlich mehr Rentengerechtigkeit herrscht

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 07.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

Die baden-württembergische SPD-Vorsitzende Leni Breymaier hat das heute von Martin Schulz und Andrea Nahles vorlegte Rentenkonzept für das SPD-Regierungsprogramm als „solide für die kommende Legislaturperiode“ bezeichnet. „Vieles, was wir auch als SPD Baden-Württemberg ausdrücklich einfordern, findet sich daran wieder“, erklärte Breymaier.

So begrüßte die SPD-Landeschefin, dass das Rentenniveau von mindestens 48 Prozent nun bis 2030 gesetzlich garantiert werden solle. „Das ist für mich das Wichtigste: dass bereits beschlossene Kürzungen des Rentenniveaus zurückgenommen werden.“

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

27.06.2017, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Fraktionssitzung

01.07.2017, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr DL21-Tagung zur öffentlichen Sicherheit

08.07.2017, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr Sommerfest der SPD FN und SPD Bodenseekreis
Sommerfest der SPD Bodenseekreis und der SPD Friedrichshafen mit leckerem Grillgut zu günstigen Preisen …

Alle Termine

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:528207
Heute:37
Online:1