10.02.2020 in Bundespolitik von Kreisverband Biberach an der Riß

Baukindergeld kommt in Biberach an: 383 Familien im Landkreis profitieren

 

Das im September 2018 eingeführte Baukindergeld verzeichnete auch im Jahr 2019 eine große Nachfrage. 2019 wurden bundesweit mehr als 120.000 Anträge mit einem Volumen von rd. 2,7 Milliarden Euro zugesagt. Insgesamt sind es mittlerweile 185.000 Anträge, davon fast 25.000 aus Baden-Württemberg (13,5 Prozent). Davon profitierten im vergangenen Jahr auch 383 Familien in und um Biberach mit insgesamt 8,4 Millionen Euro. „Neben anderen Förderprogrammen leistet das Baukindergeld damit einen substanziellen Beitrag zur Schaffung von mehr Wohneigentum – in Oberschwaben, Baden-Württemberg und in ganz Deutschland“, so Biberachs SPD-Bundestags­abgeordneter Martin Gerster.

10.02.2020 in Bundespolitik von SPD Kreisverband Ravensburg

Baukindergeld kommt an

 
Martin Gerster, MdB, zum Baukindergeld für Ravensburg

436 Familien im Kreis Ravensburg profitieren

MARTIN GERSTER, SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses, stellt in seiner Presseerklärung fest:
(Berlin/Biberach) Das im September 2018 eingeführte Baukindergeld verzeichnete auch im Jahr 2019 eine große Nachfrage. 2019 wurden bundesweit mehr als 120.000 Anträge mit einem Volumen von rd. 2,7 Milliarden Euro zugesagt. Insgesamt sind es mittlerweile 185.000 Anträge, davon fast 25.000 aus Baden-Württemberg (13,5 Prozent). Davon profitierten im vergangenen Jahr auch 436 Familien in und um Ravensburg mit insgesamt 9,3 Millionen Euro.
„Neben anderen Förderprogrammen leistet das Baukindergeld damit einen substanziellen Beitrag zur Schaffung von mehr Wohneigentum – in Oberschwaben, Baden-Württemberg und in ganz Deutschland“, so der für Ravensburg zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster. Rund 70 Prozent aller Antragsteller haben Kinder unter 6 Jahren, rund 60 Prozent ein zu versteuerndes Haushalts-einkommen in Höhe von bis zu 40.000 €.
„Besonders freut mich, dass das Baukindergeld damit die gewünschten Zielgruppen erreicht. Insbesondere junge Familien mit kleinen Kindern werden bei der Schaffung von Wohneigentum unterstützt. Das ist ein großer Erfolg“, so Gerster.

07.02.2020 in Aktuelles von SPD Kreisverband Ravensburg

„Wie blöd kann man eigentlich sein?“

 
Andreas Stoch (MdL), SPD-Landes- und Fraktions-Vorsitzender, sprach in Aitrach

Andreas Stoch über ideologische Grüne und sture Konservative

Patrick Müller, Schwäbische Zeitung Leutkirch, berichtet am 08.02.2020

(Leutkirch/Aitrach) Der SPD-Landesvorsitzende und designierte Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2021, ANDREAS STOCH, ist am Donnerstagabend zu Besuch in Aitrach gewesen. Neben dem großen Thema Bildung sprach der frühere baden-württembergische Kultusminister auch die politischen Wendungen in Thüringen an. Neben Stoch war auch der SPD-Wahlkreisabgeordnete MARTIN GERSTER in Aitrach zu Gast.

06.02.2020 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

„Dammbruch in der Geschichte unserer Republik!“

 

Andreas Stoch erklärt zur Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen: „Das ist ein Dammbruch in der Geschichte unserer Republik!

Wer wie CDU und FDP der rassistischen Höcke-AfD die Hand reicht, verrät die Werte unserer Verfassung. Ganz bewusst haben diese drei Parteien den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow in den ersten beiden Wahlgängen durchfallen lassen.

So ließ sich dann der Plan umsetzen, dass CDU und FDP gemeinsam mit der AfD einen Ministerpräsidenten wählen konnten.

05.02.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis, MdB, Christoph Matschie, MdB und Heinz Koch erinnern an 30 Jahre Deutsche Einheit

 
(v.l.) Heinz Koch, Hilde Mattheis, MdB, Christoph Matschie, MdB

Ulm, 05.02.2020 – 30 Jahre nach der Einheit stellt sich die Frage wie weit die soziale und
gesellschaftliche Einheit unseres Landes vorangekommen ist. Darüber hat sich am
Mittwochabend die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) gemeinsam mit ihrem
Kollegen Christoph Matschie (SPD), Mitglied des Bundestages aus Jena sowie mit dem
Theatermacher Heinz Koch im Casa Caffe in Ulm ausgetauscht.

Mitglied werden

Spenden

Termine

Alle Termine öffnen.

24.02.2020, 12:00 Uhr Narrenumzug Kirchen
Kirchen / Ehingen

24.02.2020, 13:00 Uhr Fasnachtsempfang Westerheim
Foyer Westerheimer Schule

25.02.2020, 14:00 Uhr Narrensprung Ehingen
Ehingen

Alle Termine

 

SPD Regionalzentrum Biberach                                                              Öffnungszeiten
Poststr. 7                                                                                                        Mo-Do:        9.00 - 16.00 Uhr                                           
88400 Biberach
                                                                                            Fr:                9.00 - 12.00 Uhr
Tel: +49 7351 587 57 90

E-Mail: rz.biberach@spd.de